Springe zum Hauptinhalt der Seite

Bund

Vermarktung und Verarbeitung

Vermarktung und Verarbeitung

Daten zur Vermarktung

Deutschland ist einer der wichtigsten Absatzm├Ąrkte f├╝r Fischprodukte in der Europ├Ąischen Union. In Deutschland werden ca. 79 Prozent der Fischprodukte importiert. 43 Prozent der Einfuhren kommen aus europ├Ąischen und 57 Prozent aus nicht europ├Ąischen Staaten.

Mit einem vorl├Ąufigen Pro-Kopf-Verbrauch von 13,4 kg Fisch und Fischwaren f├╝r das Jahr 2013 ist damit ein leichter R├╝ckgang gegen├╝ber dem Vorjahr zu verzeichnen. Neue Arten erg├Ąnzen immer wieder das Angebot. Aber auch neue Produkt- und Angebotsformen sorgen daf├╝r, dass Fisch und Meeresfr├╝chte ein zeitgem├Ą├čes und genussvolles Lebensmittel bleiben.

Auf der anderen Seite stellen die weltweite ├ťberfischung zahlreicher Fischbest├Ąnde, das nach wie vor bedrohliche Ausma├č illegaler Fischerei und das bislang ungel├Âste Problem des R├╝ckwurfs unerw├╝nschten Beifangs gro├če Herausforderungen dar. Die lebenden Meeresressourcen m├╝ssen als Nahrungsquelle auch f├╝r nachfolgende Generationen erhalten werden. Allerdings kann dies nur gelingen, wenn alle Akteure aktiv und verantwortungsvoll mitwirken.