Springe zum Hauptinhalt der Seite

Bund

Ökokennzeichnung

Ökokennzeichnung

Die Verbraucher haben einen Anspruch, darüber informiert zu werden, auf welche Weise der angebotene Fisch gefangen bzw. in der Aquakultur erzeugt wurde. Ziel des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist deshalb die Einführung eines Umweltzeichens für Fischereiprodukte. Durch ein Ökolabel soll der Verbraucher sicher sein können, dass von ihm erworbene Produkte unter den Bedingungen einer umweltgerechten Fischerei oder Aquakultur gefangen bzw. erzeugt wurden.

Die Welternährungsorganisation FAO hat im März 2005 Leitlinien für die Ökokennzeichnung von Erzeugnissen der Seefischerei verabschiedet. Diese Leitlinien umfassen vor allem die allgemeinen Prinzipien und die Mindestanforderungen an die Bewirtschaftung der Fischbestände, die bei der Vergabe von Ökokennzeichen einzuhalten sind. Außerdem enthalten sie detaillierte Verfahrensvorschriften.